Lese- Rechtschreibschwäche

Lese- Rechtschreibschwäche

Definition: Eine Lese- Rechtschreibschwäche ist eine Schwäche in der kognitiven Informationsverarbeitung. 

Wo Sprache versagt, hilft Bewegung

Laut dem Verständnis in der Evolutionspädagogik von Ludwig Kroneberg ist häufig eine Schwäche im visualisieren (sich etwas vorstellen zu können) erkennbar. Ein Wort-Bild kann z.B. als solches nicht erkannt und folglich auch nicht gelesen werden.    

Überprüfen Sie bitte zunächst, ob ihr Kind schlecht sieht, oder hört.

 

 

* Quelle: Ludwig Koneberg

Sabine Thalmayr
Heilpraktikerin begrenzt auf Psychotherapie (HPG)
Alpenstraße 1
82256 Fürstenfeldbruck

Telefon  08141-2455635
Handy    0176/83188298
info@herz-koerper-seele.de