ST_Header0615_V3.jpg

Sonstige Erfahrungsberichte

Kurs Autogenes Training
Ich war auf der Suche nach einer Möglichkeit im hektischen Alltag Ruhe zu finden. Das autogene Training bietet dafür eine gute Chance, vor allem, da man es nach einer gewissen Übungsphase fast überall „mal eben zwischendurch“ machen kann. Man benötigt nicht unbedingt einen Raum für sich oder etliches an Zubehör. Man kann es ganz individuell ausführen, die Kurzversion während der U-Bahn-Fahrt oder zu Hause vor dem Schlafen gehen ausführlicher. Das hat mir sehr gefallen. 
Frau Thalmayr leitet dazu sehr gut an, geht auf die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer ein und macht den ganzen Kurs zu einem schönen Gesamtpaket und hat auch noch das Thema „Selbsthypnose“ mit angesprochen, so dass man entspannt nach Hause kommt und erst später registriert, dass man ja zum Lernen und Üben dort war. Damit es zu Hause weiter gehen kann habe ich mir auch gleich die tolle CD mitgenommen, die Frau Thalmayr ebenfalls anbietet.

Jin Shin Jyutsu-Kursteilnehmerin - die Sequenzen
Liebe Sabine,
Im Urlaub auf einer Insel im Indischen Ozean fern ab von der Heimat bekam ich plötzlich sehr starke Bauchschmerzen und ein Arzt war nicht so schnell greifbar. Mir ging es eine Nacht lang furchtbar schlecht und ich konnte nicht mal mehr liegen, so tat mir der Bauch weh. Ich ging umher und strömte meine Finger. Die Griffe aus dem das japanische Heilströmen haben mir geholfen und den Schmerz gemindert.
Durch eine Freundin wurde ich auf deinen Kurs aufmerksam. Vielen Dank für die zusätzlichen Informationen bei deinem Kurs. Ich bin fleißig weiter am Strömen - dank des zusätzlichen Wissens aus deinem Kurs über Jin Shin Jyutsu noch viel intensiver!
Viele Grüße I.

Selbstbewusste Frau, hadert mit ihrer Partnerschaftsbeziehung  
Liebe Sabine!
Ich danke dir von ganzem Herzen für dein Entgegenkommen, deine Hilfe und v.a. HERZLICHKEIT, die ich so in der Art selten erfahren habe im Leben. Deine Arbeit hat mir sehr gut getan. 
Liebe Grüße E.S. aus dem Westen von München

Beziehungsseminar  
Liebe Sabine, liebe Heike,
Uns hat das Seminar mit Euch „5-Gänge Menü für die Liebe“ sehr gut getan. Es hat mir Sicherheit und Boden unter den Füßen gegeben. Nachdem doch jeder von uns beiden noch so manche alte Verletzung mit sich rumgetragen hat, war es sehr schön, einen solchen gemeinsamen Tag
zu verbringen, zu spüren, wie wichtig wir uns gegenseitig sind und wie wir uns das auch zeigen können. Ich glaube, die wichtigste Übung für uns beide war, bei empfindlichen Situationen herauszufinden, welche Bedürfnisse eigentlich wirklich dahinter stehen und diese dann dem anderen auf eine positive Weise zu vermitteln. Auch haben wir beide es aufgrund unserer Vorgeschichten nicht leicht, mit Konflikten umzugehen. Aber auch da hat uns das Wochenende ganz viel Mut gemacht, dass wir das lernen und üben können. Und dazu sind wir hoch motiviert. Und das ist schön.
Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass der Tag mit Euch unsere Beziehung sehr gestärkt hat und sie jetzt ein richtig gutes, festes Fundament hat, auf dem sie weiter wachsen kann. Danke also vor allem für die Hilfestellung beim Herausfinden und Vermitteln unserer jeweiligen Gefühle und Bedürfnisse. Wie wichtig ist es, darüber zu sprechen, damit der andere die wirklichen Bedürfnisse auch verstehen kann und es nicht zu falschen Interpretationen kommen kann. Aber auch danke für all die schönen anderen Impulse.
Liebe Grüße von einer sehr glücklichen, sehr verliebten Christina  

Unternehmerin:
Liebe Sabine,
ich bedanke mich noch einmal ganz herzlich für unsere Sitzung! Mich vertrauensvoll zu öffnen fällt mir manchmal schwer. Durch deine wertschätzend-respektvolle und gleichzeitig warmherzige Art war es aber leicht für mich, mein Thema mit dir anzugehen. Du hast mir gestern sehr geholfen und ich habe jetzt das Gefühl, auf einem guten Weg zu sein. Danke für das große Geschenk, das du mir damit gemacht hast! Herzliche Grüße
Heike B.