ST_Header0615_V3.jpg

Pausen fördern das Lernen - das Gehirn sortiert

Setze während dem Lernen immer wieder kurze Pausen, auch wenn du vor deinem Abschluss stehst. Dein Gehirn lernt viel effektiver und behält besser, wenn du es nicht überfrachtest und es Pausen bekommt. Dein Gehirn braucht Zeit, um Informationen zu sortieren und abzuspeichern. Du kannst es bei diesem Vorgang unterstützen, indem du in die Natur gehst, aufstehst, oder kurz etwas unternimmst was dir Freude macht z.B.mit der Freundin telefonieren. Frage dich dabei, was bringt mich jetzt auf andere (positive) Gedanken?

Vermeide fernsehen das ist keine Pause für deine Augen und deswegen auch nicht für dein Gehirn.

Liebe Eltern, lassen Sie in der Prüfungszeit mal fünf gerade sein. Das aufgeräumte Zimmer kann warten. Geben Sie stattdessen Raum und loben Sie den Arbeitseinsatz beim Lernen. Überraschen Sie lieber und sorgen Sie für angenehme Pausen, wie: „Jetzt gibt es dein Lieblingseis“ und steigen Sie mal mutig im Zimmer über den Klamottenhaufen ohne Kommentar, es kommen auch wieder andere Zeiten.